Registrierung Regeln Linkliste Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen
externer Link - Nigeria-Forum Zur Startseite Portal

Benutzerdefinierte Suche
 
 
Portalmenü
» 1 Portal
» 2 Information


Forenliste
Binational-in
deutsch-afrikanisches Forum
Kenia-Forum
Nahost-Nordafrika-Türkei
Meta-Forum

Freunde-Liste
Die Freunde-Liste kann man nur nutzen wenn man im Board registriert und eingeloggt ist.

Boardmenü
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

multikulti-in.de binational-in.de » deutsch-afrikanisches Forum » Putsch in Zimbabwe » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Putsch in Zimbabwe
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Gaskiya





Dabei seit: 28.08.2008
Beiträge: 1.843

Putsch in Zimbabwe Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden        Zum Anfang der Seite springen

Vielleicht interessiert es ja den einen oder anderen: Seit gestern steht Mugabe unter Hausarrest, das Militär hat ihn abgesetzt. Die Situation ist aber weiterhin unklar.

Hintergrund ist eine Auseinandersetzung um die Nachfolge von Mugabe, bei der er versucht hat, seine Frau Grace in Frontstellung zu bringen. Grace ist aber bei der Bevölkerung und in Teilen der Regierungspartei unbeliebt. Als Mugabe dann letztlich seinen Premierminister Mnangagwa entließ, der sich ebenfalls um die Nachfolge bemühte, war das Fass übergelaufen. Jetzt ist alles offen, die Lage durchaus brenzlig.

Das positivste Szenario wäre eine rasche Machtabgabe des Militärs und das Abhalten freier und fairer Wahlen. Es ist aber auch alles andere denkbar: schwere Konflikte um die Macht, oder das Militär setzt einen neuen Machthaber ein, der sich dann in einer Wahl bestätigen lässt.
16.11.2017 10:16 Gaskiya ist offline E-Mail an Gaskiya senden Beiträge von Gaskiya suchen Nehmen Sie Gaskiya in Ihre Freundesliste auf
kizushi kizushi ist männlich



images/avatars/avatar-1143.jpg



Dabei seit: 06.09.2008
Beiträge: 865

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden        Zum Anfang der Seite springen

Der ex-Premier und jetzt wohl Nachfolger scheint mir - wenn ich seine Vita lese - auch nicht gerade der Traumkandidat zu sein. Ein fast lebenslanger mehr oder weniger enger Begleiter von Mugabe.

__________________
Die Welt verändert sich durch dein Vorbild. Nicht durch deine Meinung.
(Paulo Coelho)
20.11.2017 23:03 kizushi ist online E-Mail an kizushi senden Beiträge von kizushi suchen Nehmen Sie kizushi in Ihre Freundesliste auf
Gaskiya





Dabei seit: 28.08.2008
Beiträge: 1.843

Themenstarter Thema begonnen von Gaskiya
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden        Zum Anfang der Seite springen

Das stimmt. Es sieht auch auf absehbare Zeit nicht so aus, als ob da eine echte Demokratie entsteht, aber wer weiß...

Zunächst mal ging es einfach um einen internen Machtkampf. Angesichts des hohen Alters von Mugabe hat sich schon seit längerem ein Nachfolgekampf abgezeichnet. Im Prinzip haben alle nur gewartet, dass er stirbt oder aufgrund schwerer Krankheit die Regierungsämter nicht mehr ausüben kann. Er erwies sich aber als zäher als geglaubt und machte trotz zunehmender Verwirrtheit einfach genauso weiter.
Mnangagwa war einer von denen, die auf die Nachfolge lauerten, aber Mugabe wollte lieber seine Frau durchsetzen. Dabei hat er unterschätzt, wie unbeliebt sie ist, und dass das Militär eine eigene Agenda haben könnte.

Der Machtkampf wird erstmal innerhalb der Partei weitertoben. Die Meldungen bleiben chaotisch: der Parteikongress hat Mugabe abgesetzt, er versteht sich aber noch immer als Parteichef. Das Militär geht mit ihm bisher sanft um, da es nicht um einen Regimewechsel geht, sondern nur darum, wer in Zukunft an der Spitze der gleichen Clique stehen wird.

Früher oder später wird es Wahlen geben. Ob die Opposition dann die Gunst der Stunde für sich nutzen kann, ist fraglich, weil die mir auch in einem sehr desolaten Zustand zu sein scheint. Die Fairness der nächsten Wahl steht jetzt schon in Zweifel. Die Sache ist noch lange nicht ausgestanden.

Ich vermute, Südafrika wird hinter den Kulissen diplomatisch tätig sein, um die Lage nicht vollends eskalieren zu lassen.
21.11.2017 11:09 Gaskiya ist offline E-Mail an Gaskiya senden Beiträge von Gaskiya suchen Nehmen Sie Gaskiya in Ihre Freundesliste auf
kizushi kizushi ist männlich



images/avatars/avatar-1143.jpg



Dabei seit: 06.09.2008
Beiträge: 865

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden        Zum Anfang der Seite springen

Im Moment kann es sich eigentlich auch noch keine Seite leisten, dass Mugabe im Hausarrest verstirbt.

__________________
Die Welt verändert sich durch dein Vorbild. Nicht durch deine Meinung.
(Paulo Coelho)
21.11.2017 11:17 kizushi ist online E-Mail an kizushi senden Beiträge von kizushi suchen Nehmen Sie kizushi in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Zum Anfang der Seite springen Neues Thema erstellen Antwort erstellen
multikulti-in.de binational-in.de » deutsch-afrikanisches Forum » Putsch in Zimbabwe

Views heute: 4.701 | Views gestern: 4.705 | Views gesamt: 107.338.812


Design-Beratung: Patricia Kunze (paby)
Hosting / Technik: gaddings.de

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH

In 7 Minuten faltenfrei
Pixel-Partisan  Domain Tipps